Elektromobilität zuhause

Laden Sie Ihr Elektroauto direkt zuhause und starten Sie mit neuer Energie.

Sie haben sich bereits für ein Elektroauto entschieden? Oder Sie überlegen noch und wissen noch nicht, wie Sie das Elektroauto laden sollen? Mit EWE Go können Sie auch ganz einfach zuhause laden. Wir bieten Ihnen verschiedene Lademöglichkeiten an.

Die passende Mobilitätslösung für Ihre Ladesituation

Als Besitzer eines Eigenheimes sind Sie in der vorteilhaften Position selbst entscheiden zu können, ob Sie eine Wallbox installieren möchten. Für eine bessere Alltagstauglichkeit ist die Installation einer Wallbox sehr zu empfehlen. Mit der Möglichkeit Zuhause zu laden, machen Sie sich nicht nur von öffentlichen Ladestationen unabhängig, sondern profitieren vor allem von einer erheblichen Kosten- sowie Zeiteinsparung.

In Eigenheimen ist der Einbau von Wallboxen kein Problem. Für Wohnungseigentümer in Mehrparteienhäusern ist die Installation von Wallboxen ebenfalls möglich, allerdings mit ein paar zusätzlichen Schritten verbunden.

Vor der Installation der Wallbox in Mehrparteienhäusern sollte man die Rahmenbedingungen berücksichtigen. Durch die hohe Stromnachfrage für das Laden eines Elektroautos, kann es sein, dass ältere Stromanschlüsse diese Leistung nicht ohne weiteres bereitstellen können. Eine Überprüfung durch einen Elektrotechniker vor der Wallbox-Installation ist hier angebracht. Aufgrund der aufgeteilten Eigentümerverhältnisse in einem Mehrparteienhaus muss für die Installation einer Wallbox allerdings die gesamt Eigentümergemeinschaft zustimmen – und zwar einstimmig. Um die Erfolgsaussichten für die Zustimmung der Eigentümergemeinschaft zu verbessern, kann es Ratsam sein sich im Vorfeld mit den einzelnen Eigentümern über dieses Thema auszutauschen oder einen Informationsschreiben aufzusetzen.

Über einen Gesetzentwurf der WEG-Reform – „Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes und zur Änderung von kosten- und grundbuchrechtlichen Vorschriften (Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz – WEMoG)“ – wird derzeit (Stand 27.05.2020) im Bundestag beraten. Die Installation von Wallboxen in Mehrparteienhäusern soll somit zukünftig vereinfacht werden.

Als Mieter haben Sie natürlich ebenfalls die Möglichkeit alle Vorteile einer eigenen Wallbox zu nutzen. Allerdings ist der Weg zu Wallbox am Stellplatz mit ein paar zusätzlichen Schritten Verbunden. Als erstes sollten Sie Kontakt zum Eigentümer oder Ihre Hausverwaltung aufnehmen. Bei der Installation einer Wallbox handelt es sich um eine bauliche Veränderung an der Mietsache (grund- und Boden, Gebäude, Gebäudeaußenhülle, etc.), somit ist die Zustimmung des Vermieters einzuholen. In diesem Zusammenhang sind ersten Fragen zu klären wie beispielsweise: Wie erfolgt die Stromabrechnung, was passiert beim Auszug und gibt es eine Kostenübernahmen von Investitionskosten? Darüber hinaus sollten Sie die Rechte und Ansprüche bei Beendigung des Mietverhältnisses regeln. Der Vermieter hat nach Beendigung des Mietverhältnisses einen Anspruch auf vollständigen Rückbau (Erdkabelverlegung eingeschlossen). Die dadurch entstehenden Kosten trägt, wenn nicht anders geregelt, der Mieter. Somit empfiehlt es sich im Vorfeld den Umgang mit sichtbaren und nicht sichtbaren Bauveränderungen nach Beendigung des Mieterverhältnisses zu regeln.
Zusätzlich könnten Sie Vorteile erwähnen, die sich für den Eigentümer durch die Installation einer Wallbox ergeben, wie zum Beispiel: Im Vorfeld können Sie mit Ihrem Vermieter vereinbaren das die installierte Wallbox nach Auszug in dessen Eigentum übergeht und somit die Wohnung für zukünftige Mieter attraktiver wird.

In der Regel wird von der Hausverwaltung eine Eigentümerversammlung einberufen, um über Ihre Anfrage zur Installation einer Ladestation für Ihr Elektroauto abzustimmen. Über einen Gesetzentwurf der WEG-Reform – „Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes und zur Änderung von kosten- und grundbuchrechtlichen Vorschriften (Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz – WEMoG)“ – wird derzeit (Stand 27.05.2020) im Bundestag beraten. Die Installation von Wallboxen in Mehrparteienhäusern soll somit zukünftig vereinfacht werden.

Shop

Ladelösungen für Ihr Elektroauto.

Entdecken Sie an Sie angepasste Ladelösungen für Ihr Elektroauto und Ihre Wohnsituation.

Installation

Die Installation sollte nur durch Fachleute erfolgen.

Sie sollten die Installation einer Wallbox nicht selbst zuhause durchführen. Die Ladestation wird von einem Elektriker auf die Ladeleistung Ihrer Hausinstallation abgestimmt. Bei Bedarf erweitert der Elektroinstallateur die Elektroinstallation, so dass Sie die gewünschte Ladeleistung für Ihr Elektroauto erreichen.

Technische Grundlagen

Ladeleistungen

Welche Ladeleistung ist für Ihre Bedürfnisse die Richtige?

Wallboxtypen

Welche Wallbox Sie brauchen und wo die Unterschiede liegen.

Steckertypen

Übersicht über die einzelnen Steckertypen und ihre Ladeleistung.

100% Ökostrom zum Laden

Betreiben Sie Ihre Wallbox mit 100% Ökostrom zertifiziert durch den TÜV Nord. Mit unserem Angebot Strom Zuhause+ sind Sie mit Ihrem Elektroauto immer nachhaltig unterwegs.

Keine Möglichkeit zuhause zu laden?
Oder eine Wallbox zu installieren?

Kein Problem. Laden Sie doch einfach Ihr Elektroauto unterwegs. Unser öffentliches Ladenetz mit rund 900 Ladepunkten im Nordwesten Deutschlands bietet Ihnen jede Menge Möglichkeiten.